Die Umsetzung der EU-Jugendstrategie in Berlin und Brandenburg

Mit der EU-Jugendstrategie haben sich 2009 alle Mitgliedsstaaten der Europäischen Union erstmals auf eine einheitliche kohärente Jugendpolitik in der EU geeinigt. Der Leitgedanke dabei ist, mehr Chancengerechtigkeit für alle jungen Menschen im Bildungswesen und auf dem Arbeitsmarkt zu schaffen sowie das gesellschaftliche Engagement, die soziale Eingliederung und die Solidarität aller jungen Menschen in Europa zu fördern.

Bund und Länder, die in gemeinsamer Verantwortung die EU-Jugendstrategie in Deutschland umsetzen, verfolgen das Ziel, Impulse aus der europäischen Zusammenarbeit im Jugendbereich aufzunehmen und diese zu einem wichtigen Motor für die Qualifizierung von Praxis und Politik der Kinder- und Jugendhilfe zu machen.

In Deutschland haben sich Bund und Länder auf drei zentrale Themenfelder geeinigt:

  • Sichtbarmachung und Anerkennung von nicht-formellen Bildungsprozessen in der Jugendarbeit
  • Jugendbeteiligung und Partizipation
  • gelingende Übergänge von Schule in Ausbildung in Beruf

2. Runde des Internationalen Hospitationsprogramms in der Jugendarbeit von djo

Die djo-Deutsche Jugend in Europa und ihre Partnerorganisationen im Ausland suchen junge Fachkräfte mit Wohnsitz in Deutschland, die bereits Erfahrung in der Kinder- und/oder Jugendarbeit und Kenntnisse der russischen/englischen Sprache vorweisen können und Interesse haben, Einblicke in die Jugendarbeit in … Weiterlesen

Arbeitsmaterialien für den internationalen Jugendaustausch: „International – Olympisch – Fair“

Anlässlich der Olympischen und Paralympischen Sommerspiele in Rio ist eine neue Broschüre mit Methoden zur Aufnahme des olympischen Gedankens in internationale Jugendprojekte erschienen. Die 34 Seiten starke Publikation der Deutschen Sportjugend und der Deutschen Olympischen Akademie könnt Ihr kostenlos herunterladen. … Weiterlesen

Strukturierter Dialog: Beteiligungsrunde „Zusammenleben mitgestalten“ gestartet

Im Strukturierten Dialog geht es in die nächste Runde: Wie soll das Zusammenleben in unserer Gesellschaft in Zukunft aussehen in Anbetracht der Tatsache, dass sich viele Menschen von den gesellschaftlichen Veränderungen ausgeschlossen oder verängstigt fühlen? Bis zum 24. Juli könnt Ihr … Weiterlesen

Erasmus-Förderung für Projekte zur Stärkung von Grundwerten und Integration

Im Rahmen der Leitaktion 3 (Unterstützung politischer Reformen) im Programm Erasmus+ können Vorschläge zum Thema „Soziale Integration durch Projekte in den Bereichen allgemeine und berufliche Bildung und Jugend“ bis zum 30.05.2016 bei der Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur eingereicht werden. … Weiterlesen

Fortbildung: Kreisau-Initiative baut Pool mit Trainer_innen für interkulturelle Mehrgenerationen-Projekte

Die Kreisau-Initiative will in Zusammenarbeit mit polnischen und nordirischen Partnern im Rahmen des „Diversity-Labors“ einen Seminarleiter_innen-Pool für interkulturelle, inklusive und intergenerationelle Praxis aufbauen. Im Rahmen des Projekts finden Qualifizierungsmaßnahmen statt, welche die Teilnehmenden dazu befähigen sollen, eigene interkulturelle und intergenerative … Weiterlesen