Kinder- und Jugendplan des Bundes (KJP)

Der Kinder- und Jugendplan des Bundes fördert bilaterale Jugendbegegnungen (12-26 Jahre). Die Zuwendungen sind vorgesehen für Maßnahmen gemeinnütziger Träger der Jugendhilfe und ihrer Untergliederungen. Regional und/oder lokal arbeitende Jugendorganisationen wenden sich an ihren bundeszentralen Verband bzw. die zuständige Oberste Landesjugendbehörden. Die Ansprechpartnerinnen für Berlin und Brandenburg sind:

Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft
Internationale Jugendarbeit III C 11
Bernhard-Weiß-Str. 6 | 10178 Berlin
Herr Wolfgang Witte
Tel: +49 (0) 30 – 90 26 – 53 36
Fax: +49 (0) 30 – 90 26 – 50 26
E-Mail: Wolfgang.Witte@SenBJW.berlin.de

Ministerium für Bildung, Jugend und Sport

Doreen Frenz, Referat 25
Heinrich-Mann-Allee 107 | 14473 Potsdam
Tel: +49 (0) 331 – 866 – 37 56
E-Mail: doreen.frenz@mbjs.brandenburg.de

Projekte mit Frankreich und Polen fördern die zuständigen Jugendwerke.

Begegnungen mit Jugendlichen aus Tschechien, Israel und Russland haben einen Sonderstatus: Für diese Begegnungen wurden Koordinierungsbüros eingerichtet. Begegnungen mit Jugendlichen aus diesen Ländern können mit einem beliebigen Drittland kombiniert werden.

Sämtliche Informationen zu den Fördermöglichkeiten und zur Antragstellung finden Sie unter folgenden Adressen:

ConAct – Koordinierungszentrum Deutsch-Israelischer Jugendaustausch
Altes Rathaus – Markt 26 | 06886 Lutherstadt Wittenberg
Tel: +49 (0) 3491 – 42 02-60
Fax: +49 (0) 3491 – 42 02-70
E-Mail: info(at)ConAct-org.de
Web: www.conact-org.de
Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch – Tandem
Maximilianstr. 7 | 93047 Regensburg
Tel: +49 (0) 941 – 58 557-0,
Fax: +49 (0) 941 – 58 557-22
E-Mail: tandem(at)tandem-org.de
Web: www.tandem-org.de
Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch
Mittelweg 117b | 20149 Hamburg
Tel.: +49 (0) 40 – 87 88 679-0
Fax +49 (0) 40 – 87 88 679-20
E-Mail: info(at)stiftung-drja.de
Web: www.stiftung-drja.de | www.facebook.com/stiftung.drja