EU-Jugendstrategie

Auf dieser Seite finden sich Informationen rund um die Umsetzung der EU-Jugendstrategie 2010-2018 in Berlin und Brandenburg.

Wir erklären, was sich hinter dem Begriff verbirgt, welche Projekte in Berlin und Brandenburg damit in Zusammenhang stehen und möchten zur Nachahmung ermuntern! Wenn Ihre Projektideen konkrete Züge annehmen, finden Sie auf dieser Seite auch Informationen zur Finanzierung von internationalen Projekten mit EU-Bezug für junge Menschen und Kontaktpersonen, an die Sie sich wenden können.

Außerdem informieren wir über Termine in der Region Berlin und Brandenburg sowie relevante Veranstaltungen in Deutschland und Europa. Der Veranstaltungskalender bietet dafür eine gute Orientierung.

Die EU-Jugendstrategie bringt zum Ausdruck, dass die Belange von Jugendlichen in der Europäischen Union nicht nur Sache der Jugendpolitik bleiben darf, sondern auf allen Politikfeldern berücksichtigt werden müssen. Dem stimmen wir zu. Prämisse dieser Website ist es im Gegenzug, dass das Europa von Morgen keine isolierte Sphäre ist. Junge Menschen können es mitgestalten, indem sie als Bürgerinnen und Bürger ihren Willen artikulieren, mit Europäerinnen und Europäern diskutieren und ihre Freiheiten wahrnehmen.

Was ist das?

Die Europäische Jugendstrategie 2010-2018 zielt auf die Förderung der sozialen und beruflichen Eingliederung sowie der persönlichen Entfaltung junger Menschen in ganz Europa. Dieser Abschnitt bietet übersichtliche Informationen zum Einstieg ins Thema. Weiterlesen

Ziele & Themen

Erklärtes Ziel ist es, die Lebenssituation junger Menschen in der EU entscheidend zu verbessern. Dieser Abschnitt klärt über die Zielsetzungen und den thematischen Fokus der EU-Jugenstrategie auf. Weiterlesen

Akteure

Zuallererst sind Jugendliche selbst und Fachkräfte der Jugendarbeit die wichtigsten Akteure innerhalb der EU-Jugendstrategie. Ferner sind alle politischen Kräfte auf kommunaler, nationaler und europäischer Ebene angesprochen. Weiterlesen

Strukturierter Dialog

Das komplexe Instrument zur Beteiligung von jungen Menschen an (jugend-) politischen Prozessen in der EU – der DBJR erklärt es in einem kurzen Video. Eine ausführlichere Beschreibung sowie weiterführende Links finden Sie hier ebenfalls. Weiterlesen

Was heißt das für Berlin & BB?

Zentrales Anliegen bei der Umsetzung der EU-Jugendstrategie in Berlin und Brandenburg ist es
– mehr Jugendlichen insbesondere aus sozial benachteiligten Familien grenzüberschreitende Mobilitätserfahrungen zu ermöglichen,
– die sozialpädagogischen Fachkräfte zu unterstützen, ihre Arbeit europäischer zu denken und sich an der Ausgestaltung der europäischen Jugendpolitik aktiv zu beteiligen,
– das gemeinsame Lernen anhand von Erfahrungen in anderen europäischen Regionen zu befördern sowie
– die nationale und die europäische Jugendpolitik stärker als bisher miteinander zu verzahnen. Weiterlesen